Seite

Titel
 

    Zur Erfassung der Zutritts-, Personalzeit-, Betriebs- und Maschinendaten werden von uns programmierbare Terminals eingesetzt. Die Terminalprogramme (Konfigurationen) für die stationären Terminals sind Eigenentwicklungen und basieren auf unserer über 10jährigen Erfahrung auf diesem Gebiet. Die Terminalbedienung ist dabei so einfach wie möglich gehalten, um eine größtmögliche Akzeptanz bei den Mitarbeitern zu erreichen. Weiterhin verfügen die stationären Terminals/Programme über eine eigene Intelligenz, so daß Fehleingaben schon im Vorfeld weitestgehend vermieden werden können.

    Die Terminals besitzen eine eigene Datenhaltung, weshalb eine permanente Datenverbindung nicht zwingend erforderlich ist. Die Daten in den Terminals sind durch Speicherakkus gegen Datenverlust bei einem Stromausfall gesichert.

    Neben der reinen Datenerfassung können auch Informationsdaten wie Zeitsaldo, Urlaubs- und Krankheitstage, Stammkostenstellen u.s.w. für die Mitarbeiter an die stationären Terminals gesendet werden.

    Je nach Einsatzschwerpunkt stehen verschiedene Terminaltypen zur Verfügung. Für besonders rauhe Produktionsbedingungen können wir stationäre Terminals der Schutzklasse IP65 mit gleichwertig geschütztem Barcodeleser anbieten (für den Verwaltungsbereich auch mit einem weniger robusten Gehäuse lieferbar). 

Titel
Zutrittssteuerung
Titel
Terminal
Titel
Terminal
Titel
Terminal

    Alle eingesetzten stationären Terminals verfügen über folgende Datenschnittstellen:

    Ethernet-Schnittstelle (TCP/IP), oder

    RS485 COM-Schnittstelle (19,2KBaud, max. 1200m, max. 30 Teilnehmer pro Kabelabschnitt), oder

    RS232 COM-Schnittstelle (19,2KBaud, max. 15m, 1 Teilnehmer)

     

    Als Einlesegerät empfiehlt sich der robuste Barcode-Durchzugsleser. Hierbei können die unempfindlichen Barcodekarten vom Anwender selbst - und somit besonders kostengünstig angefertigt werden. Es stehen aber auch Chipkartenleser und berührungslose Chip-Induktionsleser zur Verfügung.

    Eine von uns entwickelte Kommunikationssoftware steuert den gesamten Datentransfer zwischen PC und Terminalnetzwerk. Diese Software wird entweder zum einmaligen Auslesen der stationären Terminals bei Bedarf direkt aus dem BDE-Programm aufgerufen – sie kann aber auch völlig eigenständig und permanent auf einem gesonderten Rechner im Netzwerk ausgeführt werden und ermöglicht somit ein zyklisches oder permanentes Auslesen (Terminalserver bei Online-Betrieb) der stationären Terminals. Über ein Info-Fenster wird der Anwender bei jedem Auslesen über den aktuellen Status des Terminalnetzes und der einzelnen Terminals informiert. Weiterhin verfügt das Programm über Protokollfunktionen, Datentransferfenster und Statusfernabfragen. 

Kommunikationssoftware

    Für die reine Zutrittskontrolle bieten wir zudem noch eine “Stand alone”-Lösung an, wobei das Terminal nicht mit einem PC verbunden sein muß sondern im sog. Inselbetrieb arbeitet. Die Programmierung wird dann direkt am Terminal über entspr. Codekarten vorgenommen. Da hier auf eine Datenleitung verzichtet werden kann, bietet sich diese Lösung z.B. für entfernte Tür- und Torsteuerungen an!

    Terminal

    Neben der stationären Datenerfassung mit fest installierten Terminals besteht auch die Möglichkeit der mobilen Datenerfassung mit einem kleinen und robusten Handscanner, der über eine Lade- und Datenstation mit dem BDE-PC (COM-Schnittstelle) verbunden wird.

Handscanner

    Aufgrund der reichhaltigen Funktionalität unserer Produkte kann Ihnen diese Internetseite natürlich nur einen groben Leistungsüberblick vermitteln! Wenn Sie ausführlichere Informationen wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung!

 

EDV-Komplettsysteme zur Erfassung von Betriebs- und Maschinendaten sowie Personalzeiten und Zutrittskontrolle. Software für Kalkulation, Arbeitsvorbereitung, Terminplanung und Materialwirtschaft.