Seite

Titel
 

    Die Grundidee unserer Softwarelösung für den Versand ist, mit Hilfe wetterbeständiger, barcodierter Aufkleber auf den einzelnen Fertigteilen und einem im Leseverhalten robusten Handscanner die Verladung sinnvoll zu unterstützen.

    Die einzelnen Komponenten unseres Systems sind hierbei:

      • Portabler Handscanner mit RS 232-Interface, zum Anschluß an eine serielle Schnittstelle des Lager-PCs mittels einer Daten- und Ladestation.

Handscanner
      • Einlesen der Informationen über ein spezielles Terminalprogramm.

Kommunikationssoftware
      • Übernahme der Daten und deren Verarbeitung im Lieferscheinmodul und im AV-BDE-System für Betonfertigteilwerke.

    Die Klebeetiketten sind äußerst robust und besitzen genügend Klebekraft, um an einem frisch ausgeschalten Fertigteil angebracht zu werden.

    Das Erfassen ist denkbar einfach:

      • Für den Versand: LKW-Nummer einscannen (LKW-Etikett) und anschl. die verladenen Teile erfassen (Artikeletikett oder Versandetikett).
      • Für das Lager: Lagerort einscannen (LO-Etikett) und anschl. die eingelagerten Teile erfassen (Artikeletikett oder Versandetikett).

 

LI-Modul

    Das SSB-Lieferscheinmodul (LI-Modul) verfügt über folgende Leistungsmerkmale:

      • Ein Hauptbearbeitungsfenster mit Anzeige aller relevanten Lieferscheindaten, unterteilt in die Bereiche Kopfdaten, Positionsdaten und Programmsteuerung.
      • Verschiedene Formate für die Lieferscheinnummer (mit/ohne Projektbezug).
      • Eigene Verwaltungen für Kunden/Auftraggeber, Empfänger, Baustelle und Spedition.
      • Eigene Verwaltung für "Sonderartikel" und wiederkehrende Beschreibungs- bzw. Zusatztexte.
      • Direkte Projektzuordnung aus den SSB-WinKALK-Stammdaten bzw. aus den zuvor eingescannten Verladungsdatensätzen.
      • Lieferscheine auch ohne Projektbezug möglich.
      • Übernahme der LFD-Nummern der Projektpositionen aus den SSB-WinKALK-Stammdaten bzw. aus den zuvor eingescannten Verladungsdatensätzen als Lieferscheinposition mit Verladevermerk für die SSB-WinKALK-Stammdaten.
      • Übernahme von Artikeln aus dem SSB-WinKALK-Artikelstamm bzw. den selbst gepflegten "Sonderartikelstamm" als Lieferscheinposition.
      • Einlesen der Scannerdatensätze zur Erfassung der Verladung für das Lieferscheinprogramm.
      • Einlesen der Scannerdatensätze zur Erfassung der Einlagerung für die SSB-WinKALK-Stammdaten (Lagerort, Einlagerungsdatum).
      • Druckroutinen für die LKW- und Lagerort-Etiketten.
      • Ausdruck von Verladescheinen mit Gewichts- und Lagerortangaben.
      • Auswertungen für Lagerbestandslisten und Versandinformationen.

Schaubild

    Der Lieferschein kann optional mittels einer Excelvorlage ausgedruckt werden. Durch Verwendung einer Steuerungsdatei lassen sich Kundenvorlagen schnell anpassen. Auch spätere Änderungen des Layouts sind somit leicht realisierbar.

    Lieferschein

    Alternativ können auch angepasste Vorlagen über das SSB-BCS-Druckprogramm ausgedruckt werden.

    Folgende Auswertungen lassen sich über den entspr. Menüpunkt aufrufen:

      • Lagerbestandsliste

Lagerbestandsliste
      • Versandinformationen

Versandinformationen

    Aufgrund der reichhaltigen Funktionalität unserer Produkte kann Ihnen diese Internetseite natürlich nur einen groben Leistungsüberblick vermitteln! Wenn Sie ausführlichere Informationen wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung! 

 

EDV-Komplettsysteme zur Erfassung von Betriebs- und Maschinendaten sowie Personalzeiten und Zutrittskontrolle. Software für Kalkulation, Arbeitsvorbereitung, Terminplanung und Materialwirtschaft.